Hallo Molkenmarkt

bauzaun

DER MOLKENMARKT WIRD WIEDER EIN LEBENDIGER TEIL IN DER BERLINER MITTE

Der Molkenmarkt als ein Ort der Berliner Stadtgründung ging durch Kriegszerstörungen und autogerechten Stadtumbau verloren. Heute stellt sich dieser Ort als eine mehrspurige, großflächige Kreuzung dar. Die historischen Spuren aus den Ursprüngen der Stadt sind ausgelöscht oder liegen unter dem Asphalt. In archäologischen Grabungen werden die verbliebenen Spuren erforscht und gesichert.
Mit dem Umbau der Grunerstraße gewinnen die Berlinerinnen und Berliner wieder ein Stück historische Mitte zurück. Durch die Verlegung der Straße werden neue Flächen gewonnen, auf denen sich ein lebendiges Quartier mit einer vielfältigen Mischung aus Wohnen, Gewerbe und Kultur entwickeln wird. Attraktive Kultur- und Einzelhandelsangebote sowie verkehrsberuhigte Bereiche schaffen ein Quartier, in dem man sich gern aufhält. Der Molkenmarkt als Ort der Stadtgründung Berlins wird wieder erlebbar sein.
Der Molkenmarkt im historischen Zentrum Berlins zwischen Alexanderplatz und Spree. Mit dem Roten Rathaus, Alten Stadthaus (ehemals Sitz des Ministerrates der DDR) sowie Nikolaiviertel in seiner unmittelbar angrenzenden Umgebung liegt der Molkenmarkt eingebettet zwischen zahlreichen Denkmälern und bedeutenden historischen Bauten.
Was in der Vergangenheit nicht möglich war funktioniert heute gut. Bürgerbeteiligung! Der Umbau Berlins zur Hauptstadt Germania und der Umbau zur sozialistischen Hauptstadt haben Spuren hinterlassen.
An dieser Stelle sei an Jubiläen unserer/meiner Stadt erinnert. 50 Jahre Sankt Walter, 100 Jahre Groß-Berlin. (gv)
Die Bauzaungespräche am Molkenmarkt stehen in guter Tradition des Senats, die Bürger an den Planungsprozessen teilhaben zu lassen. Als gut vernetzter Bedtandteil der Nachbarschaft in der historischen Mitte Berlins nutzen wir jede Gelegenheit, die Wünsche der Bürger ins Planungsgeschehen einzubringen. Daher waren wir auch am 22. August wieder dabei. Ich nehme gerne an solchen Begegnungen teil, denn ein Blick hinter die Kulissen erweitert auch immer wieder den eigenen Horizont.(lu)

Hier finden Sie weitere Informationen

Molkenmarkt (früher Alter Markt), mal bei der Wikipedia nachlesen

  Zum Vergrößern auf die Vorschaubilder klicken


alle Fotos © SCC-rm/gv