Digitale Schnitz(ps)eljagd

action1

Mit Actionbound den Kiez entdecken

Clubmitglieder des SCC, IG Smartphone-Tablet, trafen sich zu einer digitalen Schnitzeljagd und entdeckten bislang unbeachtete Ecken im Kiez. Wir sagten früher eher Schnipseljagd, weil wir wirklich Papierschnipsel als Wegmarkierung streuten. Ist heute wohl nicht mehr politisch korrekt. Start war der U-Bahnhof Stadtmitte der U2. Auf den Bahnhöfen Hausvogteiplatz, Spittelmarkt und Märkisches Museum wurden Aufgaben gelöst. Zu Fuß ging es dann entlang des Spreekanals zur Wallstraße, wo wir am Haus 16 innehielten. In diesem Haus existierte eine jüdische Tuchfabrik, in der nach der "Arisierung" 1 Million Judensterne produziert wurden. Lesen Sie dazu bitte auch den Beitrag aus dem Jahr 2018 im Archiv unserer Website. Der Kiezspaziergang brachte einige AHA-Effekte für unsere Clubmitglieder. Ganz analog beendeten wir diesen gelungenen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen. Neben den "Lerneffekten" wurden Techniken im Handling von Smartphone & Co. trainiert.
Angeregt zur Entwicklung dieses Bound wurde ich durch ein Projekt der Stiftung Digitale Chancen. Digital - Mobil im Alter. Es ist sicherlich auch ein probates Mittel, auf uns als Standort des Digital Kompass aufmerksam zu machen. Als nächstes wollen wir einen weiteren Bound entwickeln. Wir lassen von uns hören. In Berlin sagt man: "Janz schön smart die Alten!" g.v.

Gedankensplitter:
Am 2. März 2020 unternahmen acht Mitglieder des SCC unter Leitung ihres Koordinators einen weiteren „Digitalen Spaziergang“. Es ging „rund“ um die Fischerinsel in Berlin Mitte.
Ausgestattet mit Smartphone bzw. Tablets trafen wir uns am U-Bahnhof Stadtmitte. Mit Hilfe des QR-Scanners wurde der vorgegebene QR-Code gescannt und der programmierte ActionBound heruntergeladen. Einige Clubmitglieder hatten schon an mehreren Spaziergängen teilgenommen, für andere war es das erste Mal.
Dann ging die „Reise“ mit den Geräten in der Hand los. Es wurde die Richtung vorgegeben, an bestimmten Sehenswürdigkeiten mussten Fragen beantwortet und Aufgaben gelöst werden. War alles richtig, klingelte es im Gerät, und man bekam Punkte angerechnet. Es war so auch ein Wissenstest für uns.
Wir sahen die nähere Umgebung unseres SCC einmal aus einem anderen Blickwinkel. Einiges war wieder neu für uns.
Die Tour endete nach ca. 1 ½ Stunden in unseren Clubräumen auf der Fischerinsel. Fleißige Hände hatten einen Schokoladenkuchen gebacken und Kaffee gekocht. Der Tisch war schnell gedeckt, und wir ließen es uns schmecken.
Der Spaziergang wurde ausgewertet und aufgetretene Fragen konnten geklärt werden. Es hat war wieder interessant und hat allen gefallen.
Danke unserem Koordinator für seine kreative Ausarbeitung und die Erstellung des „ActionBound“. r.m./b.a.

Zum Vergrößern auf die Vorschaubilder klicken


alle Fotos © SCC