Word&Play Gamesfestival in Neuruppin

gamefestival web

Junge Leute lesen keine Bücher mehr, sondern hängen nur am Computer, Tablet oder Handy? Games und Literatur müssen nicht in Konkurrenz zueinanderstehen, sondern können sich gegenseitig bereichern. Vom 1. Bis zum 3. August versucht das Game-Festival "Word & Play", das in der Alten Brauerei des JFZ in Neuruppin stattfindet, die Brücke zu schlagen. Das Festival ist Bestandteil der Veranstaltungen der Stadt zum derzeitig laufenden Fontanejahr.
Gern folgten Regina und ich der Einladung von Prof Eric Jannot zu einer Podiumsdiskussion. Neben mir nahmen Lara Keilbart, freie Journalistin und Johanna Janiszewski, Spieleentwicklerin Platz. Es entwickelte sich ein reges Gespräch. Im weitesten Sinne ging es auch um Kreativität. Ich formulierte: „Die Hauptwährung von Kreativität sind Ideen und der Mut sie umzusetzen. Erst dann kommen Zeit und Geld“. Dafür erhielt ich Applaus aus dem Publikum. Ich wünschte mir diese Erkenntnis auch für unseren Trägerverein.
G.V. Fotos © sccbm-rm

Zum vergrößern der Fotos, klicken