digital WELCOME

project logo

4. Februar, strahlendster Sonnenschein in Berlin, langsam treffen sich am Kemperplatz Senioren, einige kennen sich, andere gucken neugierig, Lichtbildausweis vorzeigen, ein blaues Badget mit der Aufschrift Student um den Hals hängen. Versierte Besucher des Digitalen Lernzentrums kennen das Procedere und dann ab in den siebten Stock. Die Stiftung Digitale Chancen hat zum get together - Kreativ mit digitalen Medien im Rahmen des Projekts "digital welcome" gebeten.
Ziel des Projektes Welcome ist,  die soziale Inklusion von geflüchteten Menschen zu unterstützen. Es wird auf europäischer Ebene durch den Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds (AMIF) gefördert und von sieben Partnerorganisationen aus fünf Ländern (Belgien, Italien, Griechenland, Spanien und Deutschland) umgesetzt.
Die Teilnehmer fanden sich in 2 Gruppen zusammen, die sich einerseits mit "story telling", andereseits lernten wir die Programmierumgebung Scratch kennen. Scratch wurde schon vor etlichen Jahren vom MIT für Schüler entwickelt. Vorteil ist dabei, das man logische Bausteine aneinander reihen muss ohne sich um den Quellcode kümmern zu müssen. Nach ca. einer Stunde wurde gewechselt. Bis jetzt eigentlich nichts aufregendes. Das spezielle an der Veranstaltung war aber, dass die Tutoren allesamt Geflüchtete waren, aus dem Irak, Iran, Syrien und Afganistan. Bewundernswert wie souverän sich die jungen Leuten dieser Aufgabe stellten.
Spontan boten wir, Vertreter des Clubs, unsere Hilfe bei der Fortsetzung des Projekts an. Soziale Inklusion in diesem Zusammenhang bedeutet nicht zuletzt auch Erweiterung der Sprachkompetenz.
g.v.
Hier finden Sie einen Beitrag des Veranstalters Stiftung Digitale Chancen

Zum Vergrößen auf die Fotos klicken
Alle Fotos © SCC-GV