Besuch des Bundesrates

burat 2010

 

Besuch des Bundesrates im ehemaligen Preußischen Herrenhaus am 05.11.2010

Die Mitglieder trafen sich gegen 8 Uhr am Besuchereingang. Nachdem auch die Nachzügler eingetroffen waren, ging es zur „ Einschleusung „ durch die Personenkontrolle. In einen größeren Ausschußsitzungssaal wurden wir von unserer netten Betreuerin in die komplizierten Geheimnisse des Gesetzgebungsverfahrens und das Zusammenwirken von Bundestag, Bundesrat und Bundespräsidenten eingeführt. Nachdem alle Fragen beantwortet waren ging es auf die Besuchertribüne des Plenarsaales. Wir konnten gut auf die Häupter der Mächtigen aus den Bundesländern schauen. So erkannten wir neben unserem Berliner Wowi mit seinen Senatoren auch die Ministerpräsidenten Beck (Rheinland-Pfalz), Mappus (Baden- Württemberg), Carstens Schleswig-Holstein) und die Ministerpräsidentin Lieberknecht aus Thüringen.

 

Neu in ihr Amt als Ratspräsidentin wurde aus Nordrhein-Westfalen Hannelore Kraft, erstmals in der Geschichte des Bundesrates eine Frau, eingeführt. Da waren die weiblichen Mitglieder unserer Gruppe sehr zufrieden.

Die umfangreiche Tagesordnung mit fast 50 Punkten war für uns leicht unübersichtlich und auch den zügigen Abstimmungen konnten wir nicht ganz folgen. Trotzdem verging die Zeit schnell und wir wurden schon wieder raus geführt.

Noch einige Erläuterungen zur Geschichte und Rekonstruktion des Hauses sowie zum Kunstobjekt der Rebecca Horn ging es zur Ausschleusung.

Trotz des trüben Novembertages ein interessantes Erlebnis, Dank an die Organisatoren.

 

Siegfried Krause