Erfreuliche Nachricht

dsgvo 2

Erfreuliche Nachricht - Erleichterungen bei der Umsatzung der DSGVO

Wie viele Mitstreiter, habe ich auf diese Nachricht gewartet. Es gibt Neuerungen im Gesetzeswerk, die auf kleinere Unternehmen und gemeinnützige Vereine zugeschnitten sind.
Das betrifft vor Vorschriften zur Bestellung eines Datenschutzbeauftragten (§ 38 Abs.1) und die Form der Einwilligungserklärungen (§ 26 Abs.2) und sind seit dem 25. November in Kraft getreten. So wurde der Schwellenwert der Personen, die regelmäßig mit der Verarbeitung personenbezogener Daten beschäftigt sind, auf 20 angehoben. Einwilligungserklärungen können nun auch auf elektronischem Weg erteilt werden.
Diese Erleichterungen produzieren aber neue Wortungetüme. Was schlicht als 2. DSAnpUG-EU daher kommt entpuppt sich als: "Zweites Gesetz zur Anpassung des Datenschutzrechts an die Verordnung (EU) 2016/679 und zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/680
(Zweites Datenschutz-Anpassungs- und Umsetzungsgesetz EU–2. DSAnpUG-EU)"

Weiterführende Links:
Haufe-Fachverlag
Schomerus-Anwaltskanzlei