Wir sagen Danke

 

scc sanke small

„Berlin sagt Danke!“ ist eine super Aktion für alle ehrenamtlich tätigen Berlinerinnen und Berliner. Tierpark, Deutsches Historisches Museum oder Zitadelle Spandau – mehr als 90 Orte in Berlin öffnen wieder ihre Türen. Stellen Sie sich aus dem großen Angebot Ihr persönliches Lieblingsprogramm zusammen.
Ich meine, dass es an dieser Stelle angezeigt ist, dass wir Ehrenamtler ebenfalls DANKE sagen. Dank an alle Beteiligten Einrichtungen, Unternehmen und dem Land und der Stadt Berlin. Dieser Tag ist ein sichtbares Zeichen der öffentlichen Wertschätzung der Arbeit der unzähligen bürgerschaftlich Engagierten, die oft im Kleinen und "Verborgenen" agieren und wertvolle Arbeit für die Gesellschaft leisten. Nicht umsonst gibt dieses Wort von den "weißen Schafen unter den Schwarzarbeitern".
Kleiner Tipp an den Senat und die Verbände: Bitte setzt die Ehrenamtskarte dem Berlin-Pass gleich. Zunehmend ist der Fahrpreis (BVG-Ticket) um zur Einrichtung zu gelangen ein Hemmnis bei der Aufnahme einer ehrenamtlichen Tätigkeit. Die finanzielle Belastung des Landeshaushalts sollte überschaubar sein, da die Anzahl der ausgegebenen Ehrenamtskarten ja bekannt ist. (Günter Voß - Koordinator SCC Berlin-Mitte)
Hier eine Wortmeldung stellvertretend für viele:
Ein Dankeschön-Tag für die vielen ehrenamtlich Tätigen ist eine gute Sache! Eigentlich ist es für mich ja selbstverständlich, mich da einzubringen, wo ich es kann und vermag. Mit dem Wissen ist es wie mit einem Ozean, es gibt unendlich viel zu entdecken und es bereitet Freude dies weitergeben zu können. So macht es der Club nun schon seit zehn Jahren. Er gibt wichtige Impulse und vor allem Freude am Miteinander. Für diese Art des Dankeschönsagens möchte ich mich herzlich bedanken. Das gibt wieder neuen Schwung für unsere gute gemeinsame Arbeit im Club. (Monika Ziebarth Dozentin für Bildbearbeitung mit Adobe Photoshop Elements)