Besuch im SCC

st gruene 1

 

Am 12. September hatten wir einen sehr kurzfristig geplanten Besuch im SCC.

Dr. Konstantin von Notz, MdB, Stellv. Franktionsvorsitzender und netzpolitischer Sprecher der Grünen und Silke Gebel, MdA haben sich Zeit genommen und sich über die Basisarbeit im SCC informiert. Interessiert verfolgten sie Momente in einem Kurs über digitale Bildbearbeitung, einem Standardangebot des Clubs. In persönlichen Gesprächen kamen natürlich auch die Probleme einer kleinen Organsation, die rein ehrenamtlich arbeitet, zur Sprache. Generell ist eine breitere Würdigung dieser Tätigkeit gewünscht. So scheitert das Engagement von Senioren, die mit der Rente knapp über der Grundsicherung liegen, an den Fahrpreisen. Die Ehrenamtskarte des Landes Berlin sollte wenigstens zur kostenlosen Nutzung des ÖPNV berechtigen. Sie soll in Zukunft aber noch sparsamer ausgegeben werden und hat eher einen symbolischen Wert. Warum halten Dachorganisationen wie Paritäter, Diakonie oder Caritas nicht Arbeitsplätze für EDV-Admins vor? Wenn ein Computernetz gut aufgebaut und strukturiert, ist kann ein solcher Admin durchaus mehrer Netze betreuen und muss im Zweifel nicht einmal vor Ort sein. Die Politik sei aufgefordert geeigneten Rahmenbedingungen zu schaffen bei denen eben gerade diese Basisarbeit gefördert wird. Wenn in einem Ballungsraum wie Berlin schon nicht alles zum Besten steht, wie sieht es denn in ländlichen, dünn besiedelten Regionen aus? Deutschland hat da erheblichen Nachholbedarf. Ich kann nur hoffen: "Wir schaffen das!!!"