Aktion eEtiquette

am .

Spruch

Darf man heutzutage Briefe und E-Mails noch mit "ich" beginnen?
Gibt es Regeln und Vorschriften wie ich mich im Internet benehmen muss?
Gibt der Knigge Antworten auf diese Fragen?
"Braucht es Manieren in der digitalen Welt"


Diese und andere Fragen stellten sich die Mitarbeiter der Telekom Laboratories Abt. Creation Center. Ihre Überlegungen, Diskussionen und Ideen führten sie in die Zeit Ihrer Urgroßmütter die an Handtuchhaltern über Herden,in Wäscheschränken, eigentlich für jede hausfrauliche Tätigkeit einen "Sinnspruch"  gestickt in Stoff hängen hatten.
Also warum nicht wieder zur Nadel greifen und in Kreuzstich, ähnlich den Pixeln, die neuen Leitlinien für die digitale Welt festzuhalten. Da wir schon in anderen Bereichen mit den Telekom Laboratories zusammen gearbeitet wurde angefragt ob wir uns dieser Aufgabe stellen würden. Es fanden sich einige Clubmitglieder die fleißig die Nadel "geschwungen" haben und unter Zeitdruck ihre Aufgabe super gemeistert haben. Alle Werke werden in einem Buch ,101 Leitlinien für die digitale Welt,  veröffentlicht und ab 1. Juni ist das Buch im Buchhandel erhältlich.
Einige Clubmitglieder hat diese Aufgabe motiviert sich wieder öfter mit dieser Handarbeit zu beschäftigen.
Meine Leitlinie "Facebook ist wie kalter Kaffee - ohne Filter kann es bitter enden."  ist nicht fertig geworden, ich arbeite noch immer daran.

Links dazu:

http://eetiquette.de/leitlinie-sticken/

http://www.youtube.com

Ich verbleibe mit computernalen Grüßen Bärbel Frank